bildung+ Startseite Mediadaten Impressum Links Newsletter

Journal der Leipziger Buchmesse Referendare reisen Lernen science bildungSPEZIAL medien

Unterricht

Fluch des Kunststoffs

Im Wissenschaftsjahr 2016*17 werden Schüler zu Meeres-Aktivisten

„Das Meer beginnt hier“ – so das Motto des Wissenschaftsjahres 2016*17, das von den Meeresforschern Antje Boetius und Ulrich Bathmann sowie Bundesforschungsministerin Johanna Wanka am Ufer der Spree in Berlin gestartet wurde (v.l.). Der Friedrich Verlag sitzt als Partner mit im Boot

Bis zu 12,7 Millionen Tonnen Kunststoff landen jährlich im Meer, manche Schätzungen gehen von mehr als dem Doppelten aus, mit Folgen nicht nur für die Umwelt. Dies unter anderem demonstriert anschaulich das Wissenschaftsjahr 2016*17 – mit der Citizen-Science-Aktion „Plastikpiraten"

Strände werden vermüllt, der Plastikmüll wird von Fischen und Seevögeln verschluckt, zahlreiche Tiere verheddern sich darin und verenden. Die Kunststoffe zersetzen sich im Laufe von Jahrhunderten in sogenanntes Mikroplastik und gelangen damit noch einfacher in marine Nahrungsketten. Mikroplastik ist auch Bestandteil vieler Kosmetik-Produkte. Die Auswirkungen von Mi-kroplastikpartikeln auf die Ökologie im Meer sind noch weitgehend unbekannt, ebenso die möglichen gesundheitlichen Risiken für den Menschen.

Um die Belastung deutscher Küsten und Flüsse durch Kunststoffe und Plastikmüll zu erforschen, schickt das „Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane“ Jugendliche im Alter von zehn bis 16 Jahren auf wissenschaftliche Expedition. Die Belastung von Fließgewässern durch Plastikmüll ist weitgehend unerforscht. Erkenntnisse darüber sind auch wichtig, um die Meere und Ozeane besser vor der Belastung mit Plastikmüll zu schützen. Bei der Citizen-Science-Aktion werden die Jugendlichen zwischen dem 16. September und dem 18. November 2016 deutschlandweit die Anzahl und Art der Kunststoffabfälle in oder an ihrem Flussufer oder Küstenabschnitt ermitteln. Mit den gewonnenen Daten arbeitet anschließend die Kieler Forschungswerkstatt weiter. Dort wird zum Beispiel festgestellt, welche Flussabschnitte besonders stark verschmutzt sind und wie sich die Belastung von der Quelle bis zur Mündung eines Flusses entwickelt.

Die „Plastikpiraten“ leisten nicht nur einen wertvollen Beitrag zur Forschung, ihr Einsatz wird neben Wissenszuwachs auch mit attraktiven Preisen belohnt. Der Friedrich Verlag freut sich, das Wissenschaftsjahr 2016*17 als Partner zu fördern.

Material mit Expertise

Aufgerufen zu der Aktion sind Schulklassen und Jugendgruppen. Ab sofort können Lehrerinnen und Lehrer oder Leiterinnen und Leiter von Jugendgruppen oder Vereinen das kostenlose Lern- und Arbeitsmaterial sowie Aktionshefte bestellen. Auf der Website des Wissenschaftsjahres finden sich alle Infos zur Teilnahme, zum unterrichtsbegleitenden Material und zum wissenschaftlichen Hintergrund. Die Materialien wurden mit wissenschaftlicher und pädagogischer Expertise im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung konzipiert. Sie eignen sich für jede Schulform und für alle Arten der außerschulischen Bildungsarbeit.

Forschen darf und soll – jeder!

„Plastikpiraten – Das Meer beginnt hier!“ ermöglicht als Citizen-Science-Projekt wissenschaftlich Interessierten, sich direkt in den Forschungsprozess einzubringen. Die Ergebnisse werden zur Erforschung über die Verbreitung von Makro- und Mikroplastik in und an deutschen Flüssen beitragen. Dies ist auch ein Baustein dafür, die Zusammenhänge zwischen Plastikbelastung von Fließgewässern und den Meeren und Ozeanen besser zu verstehen und dieser entgegenwirken zu können.

Weitere Informationen:

www.wissenschaftsjahr.de/jugendaktion

Unterricht

Extrawurst für alle?

Jedes Kind, jeder Erwachsene soll seinen Bedürfnissen entsprechend lernen. Was wie eine Utopie klingt, ist in den Schulgesetzen vie … mehr

Unterricht

Eine „BildungsBande“ gründen

Was ist Peer-Education? Der Kern des Projektes „BildungsBande“ ist das gemeinsame Lernen aus der Begegnung von Jugendlichen mit Kin … mehr

Unterricht

Form follows function

Geographie-Schulbücher sind oftmals wahre Material-Schatztruhen: Zwischen den Buchdeckeln steckt eine Unmenge von Fotos, Bildern, G … mehr

Unterricht

PILOT erweitert Angebot von „PILOT 4 School“

Anfang 2016 hat der Schreibgerätehersteller PILOT die Bildungskampagne „PILOT 4 School“ ins Leben gerufen und Lernmaterialien berei … mehr

Unterricht

Süß, aber fair

Was doch manchmal aus einem Unterrichtsprojekt so werden kann: Zunächst erforschten Schüler der Städtischen Realschule Waldbröl die … mehr

Unterricht

Mehr als Geld und gute Worte

Unter dem Motto „FAIRness macht Schule“ wurde in Nürnberg am 1. Juni 2016 der „Preis für Finanzielle Bildung“ verliehen. Mit dieser … mehr

Unterricht

Lernen beim Helfen

Service Learning heißt „Lernen durch Engagement“ und greift dort an, wo traditioneller Unterricht oft versagt: Es setzt Lehrinhalte … mehr